KELLU-Ideenwerkstatt „Inklusion bringt Freu(n)de“ – Jahresauftakt am 30. März

CELLE. Das erste Treffen der KELLU-Ideenwerkstatt „Inklusion bringt Freu(n)de“ findet am Mittwoch, 30. März, von 14.00 bis 15.30 Uhr, im Freien in der Nähe des Celler Schlosses statt. Das Treffen hat offenen Charakter, es richtet sich an behinderte und nichtbehinderte Menschen. Bei Interesse kann sich daraus eine eigenständige Gruppe bilden, die sich regelmäßig trifft, um gemeinsam Ideen zu sammeln, den Austausch zu pflegen und Anregungen zu erhalten.

Für den 30. März wird um Anmeldung unter Telefon 0514112-5111 (bitte auch auf den Anrufbeantworter sprechen) oder per Mail: freiwilligenagentur@celle.de bis Dienstag, 29. März, gebeten. Anschließend erhalten die Teilnehmer nähere Informationen zum Treffpunkt. Die städtische Freiwilligenagentur KELLU bietet „Inklusion bringt Freu(n)de“ in Kooperation mit der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung Celle (EUTB), die in Trägerschaft des ev.-luth. Kirchenkreises steht, an.

PR