Bahn

In Celle halten Züge der Deutschen Bahn und des Metronom. Eine S-Bahn verbindet zudem Celle mit der Landeshauptstadt.

Die Züge des Metronom haben in mindestens einem Abteil eine ausfahrbare Rampe. Eine „Klingel“ an dem Abteil mit einem Piktogramm eines Rollstuhlfahrers ruft das Zugpersonal. Rampensysteme bietet auch die Deutsche Bahn in ihren Zügen. Das Zugpersonal ist beim Ein- und Ausstieg behilflich.

Alternativ bietet die Bahnhofsmission Celle ebenfalls einen solchen Service. In der Zeit von 8 – 17 Uhr stehen die ehrenamtlichen Helfer mit Rat und Tat zur Seite. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall vor Ort im Celler Hauptbahnhof an die Bahnhofsmission.

Eine weitere Alternative ist der Mobilitätsservice der Deutschen Bahn. Gerade beim Ein-, Aus- und Umstieg auf dem Bahnhof mit einem E-Rollstuhl ist dieser Service angebracht. Bitte wende Sie sich hier an den Mobilitätsservice unter der kostenpflichtigen Rufnummer 0180 6 512 512 (täglich 6 – 22 Uhr).

 

Ein solches mobiles Rampensystem befindet sich auch am Celler Bahnhof. Momentan ist es jedoch nicht  in Betrieb, da der Mobilitätsservice in Celle nicht aktiv ist.

Hinweis:
Der Celler Hauptbahnhof wird gerade noch modernisiert, die Baumaßnahmen werden voraussichtlich im Sommer 2016 abgeschlossen sein. In diesem Zusammenhang kann es zu Behinderungen bei der Nutzung der Fahrstühle kommen. Der Fahrstuhl für den Personennahverkehr an den Gleisen 4 und 5 ist zum Beispiel nicht betriebsbereit. Bauwände engen zudem den Gang zu den Gleisen ein. Weitere baubegleitende Einschränkungen können entstehen.

Bitte beachten Sie, dass der Zugang für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer zum nahegelegenen P+R Gebäude nur über die Ampelanlage erfolgen kann, da der Zugang über den Bahnhof nur über eine steile Treppe führt.

Die Toilettenanlagen sind im Rahmen der Baumaßnahmen ebenfalls nur eingeschränkt bzw. gar nicht nutzbar. Es stehen den Reisenden lediglich mobile Toilettenanlagen am Ausgang zur Verfügung.

Vor dem Bahnhof befindet sich ein ausgeschriebener Behindertenparkplatz, hinter dem Bahnhof weitere vier. Die P+R Anlage neben dem Bahnhof Platz bietet ebenfalls Parkflächen an, ist jedoch kostenpflichtig und nur bis 22 Uhr geöffnet.

Bahnhöfe im Landkreis Celle
Neben dem Celler Hauptbahnhof befinden sich im Landkreis noch die Bahnhöfe Unterlüß und Eschede. Beide sind seitens der Deutschen Bahn bezüglich der Bahnsteige und dortigen direkten Zugänge barrierefrei, der Gleiswechsel jedoch nicht.

Deutsche Bahn


Die Piktogramme der Deutschen Bahn zeigen, dass Barrierefreiheit nicht nur Rollstuhlfahrer betrifft. Kinderwagen und Fahrräder benötigen ebenfalls mehr Platz und finden entsprechenden Raum.


Doch immer wieder blockieren und versperren Mitmenschen diese wichtigen Plätze.