„Dem Türken im Rollstuhl mal ne Chance geben“

DEUTSCHLAND. Die Aktion Mensch startete ihre neue Podcast-Reihe „All Inclusive“ rund um Inklusion und Vielfalt in unserer Gesellschaft. In dem wöchentlichen Infotainment-Format spricht Moderatorin und Autorin Ninia „LaGrande“ Binias mit spannenden Persönlichkeiten aus Politik und Entertainment, Wissenschaft oder Kultur. Den Startschuss in die zwölfteilige Podcast-Reihe bildet die heute veröffentlichte Folge mit Comedian Tan Çağlar, der seine Erfahrungen zu Inklusion auf der Comedy-Bühne teilt. „Dem Türken im Rollstuhl mal ne Chance geben“ ist ein typisches Zitat für den erfolgreichen Hildesheimer: Humor ist sein Mittel, ernste Themen aufzugreifen und offen anzusprechen.

Prominente Gäste berichten von ihrem Einsatz für mehr Vielfalt

Auf ihn folgen im weiteren Verlauf Gespräche mit der Schauspielerin und Kinderbuchautorin Collien Ulmen-Fernandes zu Genderstereotypen in der Erziehung sowie mit der Influencerin und Aktivistin Charlotte Weise zum Thema freiwilliges Engagement. Mit dabei in Staffel eins sind außerdem die Tatort-Schauspielerin Christine Urspruch, die Vizepräsidentin des schleswig-holsteinischen Landtags Aminata Touré sowie Mareice Kaiser, die Chefredakteurin des Online-Magazins Edition F. Produziert wird die Podcast-Reihe „All Inclusive“ von Tolgay Azman, Geschäftsführer der Audio-Agentur Stereotype Media und zuletzt Teil der Chefredaktion von Stern Digital.

Vielzahl an Barrieren in den Köpfen

Mit „All Inclusive“ will die Aktion Mensch die Podcast-Landschaft in Deutschland noch vielfältiger machen. „Noch immer gibt es eine Vielzahl an Barrieren in den Köpfen der Menschen, die in einer inklusiven Gesellschaft entgegenstehen“, sagt Christina Marx, Leiterin der Aufklärung bei der Aktion Mensch. „Bei „All Inclusive“ präsentieren wir interessante Gesprächsgäste und öffnen so den Blick für Chancengleichheit und ein selbstverständliches Miteinander – und das auf eine sehr unterhaltsame Art.“

Der Podcast verbindet gesellschaftliche Entwicklungen und handfeste Fakten mit den persönlichen Geschichten der Gäste zu ihrem Engagement für eine inklusive Gesellschaft – und soll die Hörer*innen so dazu inspirieren, ihren ganz eigenen Beitrag zu leisten.

„Den Podcast der Aktion Mensch moderieren zu dürfen, ist eine tolle Aufgabe. Für mich bildet das Format viele gesamtgesellschaftliche Diskurse ab, denen wir uns alle stellen sollten – und ich kann von den Gästen nur dazu lernen. So geht es den Zuhörenden hoffentlich auch“, so die Moderatorin Ninia „LaGrande“ Binias.

„All Inclusive“ ist ab sofort bei Spotify, Apple Podcast, Podimo und Google Play verfügbar. Die Folgen mit einer Länge zwischen 45 und 60 Minuten erscheinen jeden Donnerstag. Im Sinne der Barrierefreiheit wird für jede Episode zusätzlich zur Audiodatei auch eine Transkription bereitgestellt.

Detaillierte Einblicke in die Themen und Gäste von „All Inclusive“ gibt es unter: www.aktion-mensch.de/podcast.

PR
Foto: Angela Wulf